Deutsche Schwimmakademie

Erklärungen

Zum besseren Verständnis wollen wir unsere Leistungen hier ein wenig näher beschreiben. Generell ist zu berachten, dass bei den meisten Maßnahmen die Übernachtung bereits enthalten ist. Es ist aber nicht nötig in der Akademie zu übernachten wenn dies nicht gewollt ist.

Meerjungfrauenkurse (-events)

  Zunächst einmal werden die Teilnehmer athletisch an die richtigen Bewegungen herangeführt und probieren das Erlernte dann im Wasser aus. Nach etwa 20 Minuten erfolgt in der Regel die Verwandlung und dann werden die Bewegungsformen mit der Flosse trainiert.

Dabei sollen alle Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Ihren individuellen Stil zu finden der Ihnen ein Schwimmen mit dem Kostüm so leicht wie möglich macht. Diese Kenntnisgewinnung runden wir mit einem Block "Navigation" ab, wo die Teilnehmer lernen, im 3D Raum Wasser zu "steuern".

Als Zielstellung wird am Ende ein einfacher Parcours aus Tauchringen durchschwommen um zu beweisen dass man die Navigation beherrscht.

Die Zeitplanung der Kurse ist so , dass nach 90 Minuten die Unterweisungen abgeschlossen sind und erste Teilaufgaben erledigt wurden. Die Teilnehmer bestimmen dann mehrheitlich in welche Richtung der Kurs weiter verläuft. Manchmal möchten Sie die navigierenden Elemente erschweren und manchmal sind sie eher daran interessiert noch mehr schwimmerische Elemente zu erlernen.

Nicht selten kommt es aber auch vor, dass sich die Teilnehmer, oder Teile davon, dafür entscheiden, einfach für sich ein wenig zu schwimmen (ohne vom Dozenten mit Aufgaben genervt zu werden).

Für diese Zeit haben wir auch ein paar Spiele in petto. Diese finden aber nur Anwendung, wenn die Teilnehmer dies wünschen und auch vermögen.

Zu beachten ist, dass potentielle Teilnehmer sicher schwimmen können müssen und eine gewisse Freude am Tauchen mitbringen sollten.

Trainingslager (Ü.)

Trainingslager sind eher sportlich orientierte Veranstaltungen. Sie sind durch einen geregelten Zeitplan mit festen Trainingszeiten charakterisiert. Mögliche Ausrichtungen sind hierbei:

Kondition / Ausdauer

  Hierbei liegt der Schwerpunkt des Trainings auf die Festigung der konditionellen Fertigkeiten der Athleten. Abgerundet wird das Programm durch kleine Exkurse in die Sensorik, das Gleichgewichtstraining und bei Bedarf auch in die Koordination. Ein Eingriff in die bestehende Technik findet nur statt, wenn dies zuvor abgesprochen wurde. Standardmäßig finden 2 Wassereinheiten von jeweils 2 Std. und eine Athletikeinheit (etwa 1 Std.) tgl. statt

Technik

  Dieses Trainingslager richtet sich an Sportler, die in Ihrer Technik noch nicht ausgereift sind. Wir vermitteln den Athleten die verschiedenen Stile der einzelnen Schwimmarten und helfen dabei die individuellen Stile zu erarbeiten. Die Länge der Wasserzeiten beträgt in der Regel 2 Stunden. Die Anzahl an tgl. Einheiten variiert je nach Auftrag und Erforderniss.

Workshops (Ü.)

Workshops zeichnen sich durch eine große Selbstbestimmtheit der Teilnehmer aus. Es existiert zwar ein ungefährer Zeitrahmen, dieser ist aber variabel und wird auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten. Es findet zudem ein breites Rahmenprogramm statt.
Dies kann unter Anderem sein: Basteln, Malen, Backen, Videos.
Selbstverständlich gehören auch freie sportliche Beschäftigungen mit zu den möglichen Aktivitäten. Fußball, Federball, Tischtennis, Radfahren uvm. runden das Bild ab.

Mermaiding / Meerjungfrauenschwimmen

  Ziel ist es, freudbetont den Umgang mit der Flosse zu erlernen oder das vorhandene Wissen auszubauen. Soweit erforderlich runden athletische Einheiten den Lernprozeß ab. In der Regel findet eine Wassereinheit am Tag statt.

Kanu

  Ziel dieser Workshops ist es den Umgang mit den Booten zu erlernen. Dabei werden im Grundkurs die verschiedenen Paddeltechniken nahe gebracht und auch das Steuern eines solchen Bootes wird thematisch behandelt. Bei mehrtägigen Workshops stehen ab dem 2. Tag sogenannte Start - Ziel - Fahrten an.

 

(Ü.) Übernachtung inklusiv aber nicht notwediger Bestandteil des Leistungspakets.